Theaterstück 2023
„De geköffte Sweegerdochter“ von Réné Meier
Zwischen Großbauer Paul Paulsen und seinem Sohn Richard besteht eine Abmachung, daß ein Jahr nach Beendigung seines Landwirtschaftsstudiums der Sohn eine Frau findet, heiratet und den Hof übernimmt. Vater Paulsen möchte sich zur Ruhe setzen, und kaum, dass ein Jahr verstrichen ist, ist es um seinen Gesundheitszustand schlecht bestellt. Seine Frau Hildegard und die Mitarbeiter und Nachbarn sind ratlos. Als der Sohn auf dem Hof erscheint, ist die Krankheit nebensächlich, denn nun interessiert nur eins: „Wo ist meine Schwiegertochter?“ Damit beginnen die Schwierigkeiten, denn Sohn Richard kommt ohne zukünftige Ehefrau. Doch diese Tatsache verschweigt er. Er erfindet die Ausrede, dass die Braut später kommt und vertraut sich dem schlitzohrigen Knecht Kulle Korn an. Dieser beginnt sofort, die neue Lage zu organisieren. Das Ergebnis ist eine Reihe von Verwechslungen. Ein turbulentes Durcheinander entsteht, wobei selbst das Schlitzohr Kulle Korn die Übersicht verliert.
Theater Mühlen